News

1NCE startet Kooperation mit Amazon Web Services

IoT-Flatrate mit 10-Jahres-Datenplan jetzt im AWS Marketplace verfügbar

Köln/Seattle, 28. April 2020 – 1NCE, ein vollwertiger Tier-1-Netzbetreiber für das Internet der Dinge (IoT) weltweit, gibt heute seine Zusammenarbeit mit Amazon Web Services (AWS) bekannt, um den Prozess der Anbindung von Geräten im Internet der Dinge (IoT) an die Cloud zu vereinfachen. Als Startschuss für das Projekt wird die 1NCE IoT Flat Rate mit einem 10-Jahres-Datenplan für 10 US-Dollar im AWS Marketplace angeboten.

 

Die zentrale Herausforderung des IoT besteht darin, die Welten von Hardware und Software zu verbinden. Mit etwa 25 Milliarden IoT-Geräten, mit der laut einer kürzlich durchgeführten Studie der GSMA-Intelligence bis 2025 zu rechnen sind, wird die Verbindung dieser Geräte immer komplexer. Um diese Komplexität zu verringern, arbeitet 1NCE mit AWS zusammen, um die Art und Weise, wie IoT-Geräte und -Dienste verbunden, eingerichtet, betrieben und entwickelt werden, zu standardisieren und zu vereinfachen.

 

1NCE im AWS Marketplace Screenshot

Durch die Verfügbarkeit der 1NCE IoT Flat Rate im AWS Marketplace profitieren AWS-Kunden jetzt von der Möglichkeit, schnell und einfach ihre bereits in der Cloud verwalteten Produkte mit einem kostengünstigen und qualitativ hochwertigen IoT-Mobilfunktarif auszustatten. Die nahtlose Aktivierung der im AWS-Marketplace verfügbaren 1NCE IoT Flat Rate spart hier zusätzlichen Prozessaufwand. Das Preismodell von einem weltweit fixen Tarif von 10 US-Dollar für 10 Jahre bedeutet einen radikalen Wechsel von üblichen mobilen IoT-Tarifen, die immer noch nach dem Vorbild von Mobilfunkverträgen für Endverbraucher gestaltet sind, hin zu einem Ansatz, der gezielt auf die Bedürfnisse von IoT-Kunden eingeht. Die Lieferung der SIM-Karten erfolgt wie gewohnt innerhalb weniger Tage direkt ab Lager aus Deutschland.

 

Das neue IoT-Angebot von 1NCE im AWS Marketplace wird künftig mit weiteren Services erweitert werden, so dass die Einbindung von IoT-Geräten in die Cloud-Umgebung von Kunden noch einfacher wird.

 

„Unser Ziel ist es, die Komplexität mobiler IoT-Konnektivität und Markteintrittsbarrieren zu reduzieren“, betont Alexander P. Sator, CEO von 1NCE. „Wir wollen IoT-Kunden schnell in die Lage versetzen, die Vorteile, die Überlegenheit und die globale Verfügbarkeit mobilfunkbasierter Technologie in Kombination mit Cloud-Services zu nutzen. Unser Angebot ist bereits heute in über 100 Ländern weltweit verfügbar. Um die Bereitstellung unserer IoT-Netzwerkdienste zu vereinfachen, nutzen wir bereits die technologischen Vorteile von Cloud-Diensten beim Betrieb unserer Plattform. Daher ist die Zusammenarbeit mit AWS der nächste logische Schritt. 1NCE und AWS teilen die gleichen Werte: Der Grundsatz ‚Customer First‘- gepaart mit hoch standardisierten Angeboten. Für unsere Kunden bedeutet das die einfache Bereitstellung unserer Services und beste Nutzererfahrung.“

 

Die 1NCE GmbH wurde Ende 2017 gegründet und startete den Verkauf im August 2018. Bis heute hat das Unternehmen an mehr als 3000 Kunden über eine Million SIM-Karten verkauft.

 

Die Pressemitteilung „1NCE IoT Flat Rate jetzt im AWS Marketplace“ hier als PDF herunterladen.

Über 1NCE

Die 1NCE GmbH ist der erste vollwertige Betreiber für IoT-Netzdienste weltweit, der schnelle, sichere und zuverlässige Konnektivitäts-Dienstleistungen zu kostengünstigen Preisen im Rahmen einer IoT-Flatrate anbietet. Damit macht das Unternehmen IoT-Anwendungen wie Tankwartung, Smart Metering oder Fahrzeug-Telematik bezahlbar. Die 1NCE IoT-Flatrate beinhaltet 500 MB Datenvolumen, 250 SMS und freien Zugriff auf die 1NCE Connectivity Management Plattform über das Internet und API. Zur Bereitstellung der Dienstleistung arbeitet 1NCE sowohl mit der Deutschen Telekom AG und deren Roaming-Partnern als auch mit China Telecom Global limited zusammen und unterstützt alle gängigen Mobilfunkstandards (2G, 3G, 4G, NB-IoT). Neben dem Direktvertrieb von IoT-Konnektivität bietet 1NCE die eigene Technologie auch als Platform-as-a-Service-Lösung für Mobilfunknetzbetreibern an. Das Unternehmen mit Sitz in Köln macht seine Flatrate nahezu weltweit verfügbar. 1NCE wurde 2017 gemeinsam mit der Deutschen Telekom AG gegründet und beschäftigt mehr als 100 Mitarbeiter an den Standorten Köln, Hamburg, London, Rom, Paris und Riga. Mehr Information unter www.1nce.com

 

1NCE GmbH Pressekontakt
Dennis Knake
Communications Manager
Sternengassse 14-16
50676 Köln
E-Mail: dennis.knake@1nce.com
www.1nce.com