Hilfe Center

1NCE Hilfe Center

 

 

Tutorials & Dokumentationen

Hier finden Sie Tutorial-Videos und Dokumentationen zu ausgewählten Themen.

1NCE FAQ

Finden Sie einfach und schnell Antworten und hilfreiche Tipps zur Nutzung von 1NCE Produkten.

Kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie das 1NCE Team.

Aktuelle Themen

1. 1NCE APN

Die 1NCE Lifetime Fee beinhaltet bereits Zugang zur 1NCE M2M/IoT APN ohne zusätzliche Kosten. Mobile M2M/IoT Geräte können sich über den APN zur M2M/IoT Anwendung des Kunden verbinden. Hierbei erhält das mobile M2M/IoT Gerät eine fest zugeordnete private IP-Adresse vom 1NCE Netzwerk.

Aus diesem Grunde muss auf dem Gerät mit der 1NCE SIM Karte der 1NCE APN gesetzt werden, um dieses mit dem 1NCE Netzwerk zu verbinden. Der 1NCE APN, unabhängig ob 2G, 3G, 4G, oder NB-IoT, lautet: iot.1nce.net

Download: APN_Documentation (nur englische Version)

2. SMS Funktionalität

Die 1NCE Lifetime Fee beinhaltet 250 SMS. Die SMS kann sowohl als so genannte Mobile Terminated (MT) oder Mobile Originated (MO) SMS versendet werden. SMS-Nachrichten, die von einem Endgerät an ein anderes Endgerät gesendet werden, werden nicht unterstützt.

Textnachrichten sind jedoch für Weckmeldungen von der IoT-Anwendung (anwendungsorientierte SMS) zum Endpunkt (mobile terminated) relevant. Daher wird das Senden und Empfangen von Textnachrichten zwischen SIM-Kartengeräten und Server unterstützt.
Im 1NCE Kundenportal können Sie in der Ansicht „SMS“ auf der Registerkarte „Meine SIMs“ eine SMS (MT) direkt aus dem Kundenportal an das Anwendungsgerät senden. Wenn Sie auf die Registerkarte „Konfiguration“ klicken, finden Sie die Funktion der SMS-Weiterleitungskonfiguration.
Über die API-Funktionalität können SIM-Karten auch direkt über Webservices verwaltet werden und beinhalten auch Anfragen zur Verwaltung Ihrer SMS.

Download: SMS_Functionality_Documentation (nur englische Version)

3. Open VPN

Open VPN ist kostenlos und die empfohlene Anwendung von 1NCE , um eine sichere Datenverbindung zwischen dem 1NCE-Netzwerk und dem Kundenserver herzustellen.

Daher muss der OpenVPN-Client auf dem Kundenserver (auch bekannt als Applikationsserver) installiert sein, an den die Daten des Gerätes übertragen werden sollen. Die OpenVPN-Verbindung zum 1NCE-Netzwerk wird vom OpenVPN-Client hergestellt, der über das 1NCE-Kundenportal auf der Registerkarte „Konfiguration“ heruntergeladen werden kann.

Es gibt zwei verschiedene Versionen für Windows und für Linux/MacOS.

Download:  OpenVPN_Documentation (nur englische Version)

4. 1NCE API

1NCE bietet eine Anwendungsprogrammierschnittstelle (nachfolgend „API“ genannt) an, die bereits in der 1NCE Lifetime Fee enthalten ist und es den Nutzern ermöglicht, die wichtigsten Funktionen des Kundenportals in das System eines Kunden zu implementieren. Die unterstützten Funktionen der 1NCE API ermöglichen es dem Kunden im Allgemeinen, die 1NCE SIM-Karten von einem externen System aus zu verwalten, zu steuern und zu überwachen.

Die 1NCE API und eine kurze Dokumentation finden Sie unter: https://api.1nce.com

Download: API Funktionality_Documentation (nur englische Version)

5. 1NCE Data Streams

1NCE bietet einen Service namens „Data Streams“ an. Der Datenstromdienst ermöglicht es, Ereignis- und Nutzungsdaten für alle SIM-Karten in Echtzeit zu abonnieren, indem Daten direkt auf den Kundenserver oder einen bereits integrierten Cloud-Service wie AWS Kinesis, DataDog oder Keen.io übertragen werden. Derzeit ermöglicht der Data Stream drei einzelne Streams (Usage Data, Events und Usage Data & Events), die über das Kundenportal verwaltet werden können.

Kunden können den Stream jederzeit anhalten und fortsetzen, indem sie die Aktionstasten neben den Streamdetails verwenden.

Für die Einrichtung des „Data Streams“ für eine RestAPI oder RestAPI im Bulk-Modus ist die Angabe eines API-Callbacks erforderlich. Der 1NCE Datenstrom fungiert als HTTP-Client und benötigt einen HTTP-Server, um jede Übermittlung zu bearbeiten. Jede gesendete Nachricht beinhaltet ein Array mit einem oder mehreren Objekten.

Download: DataStreamer_Documentation (nur englische Version)