News

PRESSEMITTEILUNG

1NCE bietet mobile IoT-Konnektivität jetzt kostenlos im AWS Marketplace an

  • 1NCE For All – Kostenlose SIM-Karte mit 12 Monaten Konnektivität
  • Keine Einstiegshürden mehr für cloud-basierte IoT-Entwicklungen
  • Perfekt geeignet für die schnelle und einfache Entwicklung neuer IoT-Projekte.

Köln/Seattle, 16. Dezember 2020 – Die Kölner 1NCE GmbH, weltweit tätiger Tier-1 Carrier für mobile IoT-Konnektivität, senkt mit einem neuen und kostenfreien Angebot die Einstiegshürden für cloud-basierte IoT-Projekte auf ein Minimum. IoT-Entwickler erhalten ab sofort zwölf Monate mobile Konnektivität kostenlos, ohne Risiko oder weitere vertragliche Verpflichtungen.

IoT SIM Gratis: 1NCE For All - Features

Der neue kostenlose 1NCE For All Tarif ist exklusiv nur im AWS Marketplace erhältlich und markiert einen weiteren Meilenstein in der Beziehung zwischen der 1NCE und AWS.

Mit einem disruptiven Angebot ermöglicht das Unternehmen seit August 2018 weltweite mobile IoT-Konnektivität via 2G, 3G, 4G, NB-IoT oder LTE-M zum Festpreis und ohne zusätzliche Kosten wie etwa für Einrichtung oder Roaming. Nur zwei Jahre nach Markteinführung über den eigenen Onlineshop werden über diese hochskalierbare Lösung mehr als fünf Millionen SIM-Karten für über 3.500 Kunden betrieben. Seit April dieses Jahres bietet 1NCE die IoT Flat Rate zusätzlich auch im AWS Marketplace an.

1NCE verbindet mobile Konnektivität mit AWS IoT Core

Bereits im Juli stellte 1NCE die 1NCE IoT Connectivity Suite für AWS vor. Sie zielt darauf ab, den Anschluss, die Einrichtung, den Betrieb und die Entwicklung von IoT-Geräten und -Diensten zu standardisieren und zu vereinfachen. Als zusätzlicher kostenloser Service für Bestandskunden bietet die Suite einen Werkzeugkasten mit Funktionen, die den Prozess von Geräte-Authentifizierung, -Integration und die Optimierung der Datenkommunikation zwischen Mobilfunktechnologie und der AWS IoT-Infrastruktur beschleunigen.

„Mit dem kostenlosen Angebot von 12 Monaten können IoT Entwickler jetzt die Vorteile barrierefreier mobiler Connectivity nutzen und sich ausschließlich auf die Entwicklung neuer IoT-Projekte konzentrieren“, sagt Dirk Didascalou, Vizepräsident für IoT, Amazon Web Services, Inc. “Wir freuen uns, mit 1NCE zusammenzuarbeiten. So unterstützen wir unsere Kunden und ermöglichen es ihnen, das volle Potenzial ihrer IoT-Lösungen auf AWS auszuschöpfen”.

 

1NCE at AWS reinvent IoT Leadership Session

Dirk Didascalou, VP IoT AWS, präsentiert das neue kostenlose IoT Angebot von 1NCE anlässlich der AWS re:invent am 15. Dezember 2020. Quelle: AWS/Screenshot

IoT SIM gratis: 1NCE For All ermöglicht zwölf Monate risikofreie IoT-Entwicklung

Der neue kostenlose Tarif 1NCE For All ist perfekt darauf abgestimmt, IoT-Entwicklern die Zeit zu geben, die sie benötigen, um ihre Produkte mit mobiler Konnektivität auszustatten und ausgiebig zu testen. Die völlig kostenlose IoT SIM-Karte ist zwölf Monate gültig und bietet 50 MB Datenvolumen. Es gibt keine weiteren Bedingungen, kein automatisches Abonnement am Ende der Testphase. Pro Kunde können bis zu 100 SIM -Karten online bestellt werden. Nach der Testphase können Kunden durch eine einmalige Zahlung von 10 US-Dollar pro SIM-Karte das volle Potenzial der 1NCE IoT Flat Rate mit 10 Jahren mobiler Konnektivität, 500 MB Datenvolumen und 250 SMS plus weltweiter Verfügbarkeit in mehr als 100 Ländern freischalten.

 

“Unser Ziel war es immer, IoT-Projekten die Komplexität zu nehmen”, fügt Alexander P. Sator, CEO und Gründer von 1NCE, hinzu. “Die 1NCE IoT Flat Rate ist die Antwort. Mit unserem einmaligen Tarif wird die Berechnung der Betriebskosten (TCO) so einfach wie nie. Durch die Zusammenarbeit mit AWS heben wir diese Einfachheit auf die nächste Stufe: Schnelle und einfache Zero-Touch-Integration und hochmodernes Connectivity-Management. Der enthaltende Funktionsumfang wie VPN, API oder Data Streamer machen den Unterschied. Und jeder kann es jetzt kostenlos nutzen.“

Screenshot AWS Marketplace

Der neue kostenlose 1NCE For All Tarif ist jetzt exklusiv im AWS Marketplace erhältlich. Quelle: Screenshot

“Wir entwickeln IoT-Lösungen für Industrieanwendungen, bei denen Zuverlässigkeit und Sicherheit für unsere Kunden im Vordergrund stehen”, erklärt Florian Hoenigschmid, Vice President Sales & Strategy von der Berliner azeti GmbH, eine der ersten 1NCE Kunden. “Mit ihrem Funktionsumfang adressiert 1NCE die größten Herausforderungen bei der Verbindung von Geräten mit der Cloud und spart uns dadurch erhebliche Zeit und Ressourcen. Darüber hinaus liefert 1NCE zuverlässige zusätzliche Verbindungsinformationen, wie SIM-ICC, Cell ID und sogar den Standort der Zelle, was uns einen zusätzlichen Sicherheitsaspekt bietet und neue Lokalisierungsfunktionen ermöglicht”.

 

IoT Konnektivität von 1NCE sind über die Mobilfunknetze der Deutschen Telekom und ihrer Roaming-Partner verfügbar. Darüber hinaus arbeitet 1NCE mit China Telecom Global zusammen, um einen verbesserten Zugang in Festlandchina, Macao und Hongkong zu ermöglichen.
1 Die 1NCE IoT Flat Rate kostet üblicherweise 10 Euro für 10 Jahre, im AWS Marketplace wird allerdings ausschließlich in US-Dollar abgerechnet. 1NCE hat sich daher aus vermarktungstechnischen Gründen für eine 1:1 Umrechnung entschieden.

 

 

Über 1NCE:
Die 1NCE GmbH ist der erste vollwertige Betreiber für IoT-Netzdienste weltweit, der schnelle, sichere und zuverlässige Konnektivitäts-Dienstleistungen zu kostengünstigen Preisen im Rahmen einer IoT Flat Rate anbietet. Damit macht das Unternehmen IoT-Anwendungen wie Asset-Tracking, Smart Metering oder Fahrzeug-Telematik bezahlbar. Die 1NCE IoT Flat Rate beinhaltet 500 MB Datenvolumen, 250 SMS und freien Zugriff auf die 1NCE Connectivity Management Plattform über das Internet und API. Zur Bereitstellung der Dienstleistung arbeitet 1NCE sowohl mit der Deutschen Telekom und deren Roaming-Partnern als auch mit China Telecom zusammen und unterstützt alle gängigen Mobilfunkstandards (2G, 3G, 4G, NB-IoT, LTE-M). Neben dem Direktvertrieb von IoT-Konnektivität bietet 1NCE die eigene Technologie auch als Platform-as-a-Service-Lösung für Mobilfunknetzbetreiber an. Das Unternehmen mit Sitz in Köln macht seine Flatrate nahezu weltweit verfügbar. 1NCE wurde 2017 gemeinsam mit der Deutschen Telekom AG gegründet und beschäftigt mehr als 100 Mitarbeiter an den Standorten Köln, Hamburg, London, Rom, Paris, Warschau, Hongkong und Riga. 

 

Pressekontakt:
Dennis Knake
Communications Manager
Sternengasse 14-16
50676 Köln
E-Mail: dennis.knake@1nce.com