Kundenporträt: xFarm

xFarm

Landwirten helfen, sich wieder auf das Wesentliche zu konzentrieren

Das Start Up xFarm mit Sitz in Italien und der Schweiz entstand aus dem Bedürfnis seines Gründers Matteo Vanottie, den eigenen landwirtschaftlichen Betrieb, den er zusammen mit seinen Brüdern führt, mit Hilfe digitaler Technologien effizienter zu bewirtschaften. Gemeinsam mit Salvatore Ferullo, dem heutigen CEO des Unternehmens und Martino Poretti, Leiter der IoT Abteilung, gründeten sie xFarm: Eine Management-Plattform von Landwirten für Landwirte, erreichbar per Web-Browser oder Smartphone-App. Ihre Spezialität: Viele verschiedene Funktionen wie Feldmanagement, Lagerlogistik oder Fuhrparkverwaltung sind kostenlos und können von den Anwendern sofort genutzt werden. Zusätzliche Premium-Features wie Wettervorhersagen, so genanntes „Precision Farming“ mit Satelliten-Unterstützung und die Integration von IoT-basierten Sensoren runden das Angebot ab. Die 1NCE GmbH Unterstützt das Unternehmen dabei mit zuverlässiger Connectivity im Internet der Dinge.

 

xfarm.ag

Projekt Details

Industrie

Smart Farming

Ort

Italien/Schweiz

RT-Standard

2G, 3G, 4G

1. Hintergrund

Um die gesammelten Daten von den Feldern für ein anspruchsvolles und präzises Farmmanagement zu nutzen, hat xFarm die xSense Wetterstation entwickelt. Sie wird direkt vor Ort platziert und liefert Informationen über Windgeschwindigkeiten, Temperatur oder Niederschlagsmengen. Über LoRA kommuniziert die Station mit weiteren im Feld verteilten Sensoren, den „xNodes“. Diese sammeln zusätzliche Informationen wie Feuchtigkeit oder chemische Zusammensetzungen direkt im Boden. Die xSense-Station arbeitet autark und wird von einer Solaranlage sowie einer integrierten Batterie gespeist. Die Station fungiert als Datenhub und sendet alle gesammelten Informationen via Mobilfunk an die Management-Plattform in die Cloud.

2. Herausforderung

Während die zusätzlichen xNode-Sensoren mit der xSense Station über LoRa-Funk direkt über eine Strecke bis zu zehn Kilometern kommunizieren können, ist diese Funktechnologie für den Datenaustausch zwischen xSense Station und Management-Plattform von xFarm keine Option. Hier ist eine Funktechnologie gefragt, die bereits heute auch international flächendeckend verfügbar und zuverlässig ausgebaut ist: Mobilfunk. Daher ist jede xSense-Station mit einer SIM-Karte ausgestattet, die es ihr ermöglicht, die Daten flexibel und sicher in die Cloud zu übertragen. Bliebe nur noch die Herausforderung, einen kostengünstigen und vor allem homogenen Datentarif zu finden, der das Business-Modell von xFarm unterstützt.

3. 1NCE Lösung

Um ihr neues Geschäftsmodell zukunftsfähig zu kalkulieren, benötigte xFarm eine Konnektivitätslösung, die sich perfekt den Bedürfnissen eines Start Ups anpassen kann und sich je nach Bedarf skalieren lässt. Mit der 1NCE IoT-Flat Rate fanden sie diese Lösung. Zu einem Festpreis von 10 Euro für 10 Jahre lässt sich das Produkt zuverlässig kalkulieren, und das für über 100 Länder weltweit. Mit der Hilfe von 1NCE konnte xFarm eines der größten Hindernisse bei der IoT-Konnektivität überwinden: Den oft undurchschaubaren Preisdschungel.

„Technologie muss es landwirtschaftlichen Betrieben ermöglichen, Zeit zu sparen und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren: die Teller von Milliarden von Menschen zu füllen. Der einfache und einzigartige IoT-Tarif von 1NCE hilft uns dabei!“

Martino Poretti, Mitbegründer und Leiter IoT, xFarm AG

Weitere Kundenporträts