News

16. Dezember 2019

1NCE versorgt NB-IoT-Projekte von Lobaro mit Konnektivität

 

Unternehmen, die den Aufbruch ins Internet der Dinge gerade erst beginnen, finden in IoT-Spezialisten wie dem Hamburger Start-up Lobaro zuverlässige Unterstützer.

 

Der Full-Service-Dienstleister haben eine Lösung entwickelt, um die Fernlese von Verbrauchszählern und Sensortechnologien zu optimieren. Das Lobaro Wireless M-BUS leitet die Daten von bis zu 100 Zählern in die Lobaro-Online-Plattform. Dort können sämtliche Verbrauchsstände unkompliziert von den verschiedenen Abrechnungssystemen der Kunden abgerufen werden. Transportiert werden die Daten verschlüsselt und datenschutzkonform über kostengünstigen NB-IoT-Mobilfunk mit der 1NCE SIM-Karte.

 

Doch die Produktpalette von Lobaro endet nicht im Bereich des Smart Metering: Die Experten für industrielle IoT-Projekte haben sich auf die Entwicklung von ganzheitlichen IoT-Lösungen über LPWAN (Low Power Wide Area Networks) mit diversen Anwendungsgebieten spezialisiert, darunter GPS-Tracker, Temperatur- und Luftfeuchtigkeitssensoren.

 

„Mit unseren individuellen Senorlösungen sowie unserer Plattform für Industrie 4.0, Smart City und Smart Metering ebnen wir den Weg für die IoT-Transformation unserer Kunden“, so Tobias Kaupat, Geschäftsführer und Mitbegründer von Lobaro.

 

Durch die 1NCE Lifetime Fee kann Lobaro seinen Kunden einen Mobilfunktarif anbieten, der Einfachheit, Kosteneffizienz und einen hohen Sicherheitsstandard vereint.

 

Erfahren Sie mehr in Lobaros Kundenporträt.