News

19. Februar 2019

1NCE startet die 4G-Netzabdeckung vor Beginn der MWC19 Barcelona

1NCE, der erste dedizierte Tier-1-IoT-Carrier, der Managed Connectivity-Services für IoT-Lösungen anbietet, erweitert seine Reichweite und Präsenz um 4G-Dienste.

 

Die Abdeckung von 1NCE hat bisher die IoT-Konnektivität von 2G, 3G und NB-IoT (letzteres, sofern verfügbar) in der EU-28 + 2 sowie in Russland, der Ukraine und Weißrussland ermöglicht. In China und den USA bietet 1NCE 2G und 3G für temporäres Roaming an.

 

Mit der Erweiterung von 4G wird das zugrunde liegende Produkt von 1NCE nicht geändert. Kunden können jetzt für 10 Jahre und mit den gleichen niedrigen IoT-Nutzungsgebühren von 10 € die zusätzliche Abdeckung von 4G genießen. Die 1-NCE-Lifetime-Gebühr ermöglicht weiterhin den nahtlosen Übergang zwischen allen angebotenen Diensten und mit stetig wachsender Abdeckung.

 

Mit der jüngsten Ankündigung von mehr als 1 Million verkauften SIM-Karten in den ersten fünf Monaten und der Erweiterung des 4G-Netzwerks erweist sich 1NCE erneut als der neue und globale Standard für IoT-Konnektivität.

 

Hier die vollständige Liste der Länder mit 4G-Netzabdeckung:

 

Österreich

Weißrussland

Belgien

Bulgarien

China*

Kroatien

Zypern

Tschechische Republik

Dänemark

Estland

Finnland

Frankreich

Griechenland

Ungarn

Italien

Lettland

Litauen

Luxemburg

Malta

Niederlande

Polen

Portugal

Rumänien

Russland

Slowakei

Slowenien

Spanien

Schweden

Großbritannien

Schweiz

Norwegen

USA*

 

* Nur nicht permanentes Roaming