News

PRESSEMITTEILUNG

1NCE und Amazon Web Services bündeln ihre Kräfte für globale IoT-Plattform

  • 1NCE baut eigene IoT-Plattform weltweit auf AWS-Infrastruktur aus
  • Kooperation mit AWS schafft Synergien und senkt Betriebskosten
  • Next Level IoT Software soll Konnektivität in IoT-Anwendungen integrieren

Seattle/Köln 04. Januar 2022 – IoT-Carrier 1NCE und Amazon Web Services (AWS) treiben gemeinsam die globale Erweiterung der IoT-Plattform von 1NCE voran und bringen das Cloud-native IoT-Angebot damit allen 1NCE Kunden weltweit näher. Die Zusammenarbeit stärkt die Beziehungen zwischen beiden Unternehmen und fördert die Entwicklung einer Next Level IoT Software, um die globale Umsetzung von IoT-Projekten zu beschleunigen.

 

1NCE hat ein einzigartiges Softwareangebot auf AWS entwickelt, mit dem IoT-Entwickler mobile Konnektivität mit Plug & Play-Funktionalitäten schnell in ihre eigenen Lösungen integrieren können.

 

Die Kooperation ermöglicht die Erweiterung der 1NCE IoT-Plattform über die globale AWS-Infrastruktur. Dieser weltweite Rollout steigert die Gesamtleistung der Plattform erheblich, und bringt sie buchstäblich näher an ihre Kunden heran, egal wo sich diese befinden.

 

„Die enge Zusammenarbeit mit AWS hilft uns, unser Netz- und IoT-Software-Portfolio zu deutlich attraktiveren Konditionen und mit dem passenden Know-how zu erweitern“, so Younes Allaki, Chief Technology Officer (CTO) bei 1NCE. „Mit den Synergien zwischen der AWS-Infrastruktur und unserer eigenen IoT-Plattform können wir unsere Next Level IoT Software zu niedrigen Kosten entwickeln. Das ist eine wichtige Voraussetzung, um unser bestehendes IoT Flat Rate Angebot mit neuen Features, wie etwa automatischer Protokollkonvertierung, Energiemanagement und integrierten Lokalisierungsdiensten zu erweitern.”

 

1NCE ist ein von Softbank und der Deutschen Telekom finanziertes, globales IoT-Powerhouse mit direktem Zugang zu deren Netzen und Roaming-Partnern über 2G, 3G, 4G, LTE, NB-IoT und LTE-M in über 100 Ländern weltweit. Das Unternehmen ermöglicht es Geschäftskunden, ihre IoT-Geräte für 10 Euro 10 Jahre mit Konnektivität zu versorgen.

 

Mit dem 2018 eingeführten Angebot hat sich das Unternehmen als echter Disruptor im IoT-Markt bewiesen. 1NCE nutzt AWS für die Bereitstellung zuverlässiger IoT-Dienste, indem es sichere Konnektivität mit hochentwickelten Softwareanwendungen kombiniert.

 

Durch die enge Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom und Amazon Web Services hat 1NCE eine führende Position in Bezug auf Kosten und Funktionen erreicht und zählt bis heute mehr als 7.000 Kunden mit rund 10 Millionen verwalteten Verbindungen.

 

Mit “1NCE For All” können Kunden bis zu 100 SIM-Karten kostenlos exklusiv im AWS Marketplace bestellen. 1NCE stellt seine IoT-Services auf der diesjährigen CES in Las Vegas vom 05. bis 07. Januar am Stand 10343 vor.

 

Über 1NCE
1NCE – Erfinder der “IoT Flat Rate” – ist ein globaler IoT-Carrier, der schnelle, sichere und zuverlässige Mobilfunk- und Softwaredienste in mehr als 100 Ländern weltweit anbietet. 1NCE kooperiert vor allem mit der Deutschen Telekom AG und ihren Roaming-Partnern, um alle gängigen Mobilfunkstandards wie 2G, 3G, 4G, 5G, NB-IoT und LTE-M zu unterstützen. Die 1NCE IoT Flat Rate ist so konzipiert, dass sie mit einer einmaligen Zahlung die gesamte Lebensdauer eines IoT-Geräts abdecken kann. Dies macht IoT-Anwendungen für Anwendungsfälle wie Smart Metering, Asset Tracking oder Fahrzeugtelematik erschwinglich und skalierbar. 1NCE bietet seine Technologie auch Mobilfunknetzbetreibern als Platform-as-a-Service-Lösung an. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Köln wurde 2017 gemeinsam mit der Deutschen Telekom AG gegründet und beschäftigt rund 150 Mitarbeiter in Köln, Hamburg, Amsterdam, London, Rom, Paris, Warschau, Hongkong und Riga.

 

Pressekontakt

Dennis Knake
E-Mail: dennis.knake@1nce.com
Telefon: +49 151 627 776 43