News

PRESSEMITTEILUNG

1NCE erweitert NB-IoT Abdeckung in Europa

1NCE NB-IoT Europa

  • 1NCE IoT Flat Rate unterstützt NB-IoT jetzt in sieben europäischen Ländern
  • Ermöglicht länderübergreifenden Einsatz für Schmalband-IoT-Lösungen
  • Umfängliche Zusatzdienste für energiesparende Anwendungen inklusive

Köln, 17.03.2021 – 1NCE, erster vollwertiger Betreiber von IoT-Netzdiensten weltweit, erweitert sein Angebot von Narrowband-IoT (NB-IoT) in Europa. Neben Deutschland und Österreich deckt die IoT Flat Rate von 1NCE ab sofort auch die Niederlande,  Spanien, Griechenland, Italien und Großbritannien mit Zugang zu NB-IoT-Netzen ab. Zusammen mit dem bereits zugänglichen NB-IoT-Netz in China werden somit die relevantesten IoT-Kernmärkte in Europa und Asien unterstützt.

Einsatz von Schmalband-IoT-Lösungen auch länderübergreifend einfach und kostensparend

Dank der erweiterten NB-IoT Abdeckung ist der länderübergreifende Einsatz von IoT-Lösungen mit 1NCE jetzt noch einfacher und wirtschaftlicher möglich. Sei es für Metering-Anwendungen, wie etwa in der Gas-, Wasser- oder Stromversorgung, in der Logistik, beim Asset Tracking oder aber bei Sensoren im Bereich Abfallwirtschaft, Smart-Farming oder Gebäudeautomation. Überall dort wo Geräte unabhängig und regelmäßig Daten beispielsweise über Verbrauch, Position, Bewegung, Füllstand oder Temperatur übermitteln müssen, ist NB-IoT dank seiner Energieeffizienz, optimierten Reichweite und Durchdringung die perfekte Wahl.

 

„NB-IoT ist eine Kerntechnologie für das Internet der Dinge“, so Alexander P. Sator, CEO der 1NCE GmbH. „Dass wir nun auch länderübergreifend NB-IoT unterstützten, erlaubt es unseren Kunden, die Vorteile der NB-IoT Technologie mit der Einfachheit unseres Angebotes vollends auszuschöpfen.“

 

Das bestätigt auch Markus Bullinger, Business Development Manager bei Arrow Electronics, globaler Anbieter von Produkten, Diensten und Lösungen für gewerbliche Anwender elektronischer Bauteile: „Bei Projekten unserer Integrationspartner im Bereich Operativer Technologien sehen wir stark wachsenden Bedarf an europaweiten IoT-Lösungen in der Logistik. Wir adressieren diesen optimal mit 1NCE und Lösungen von Partnern wie BOX ID.“

 

„Für uns kommt die Erweiterung genau richtig“, ergänzt Wolfgang Vogl, Geschäftsführer der BOX ID Systems GmbH, Anbieter für Ortungslösungen zur Überwachung industrieller Lieferketten. „Wir haben kaum einen Anwendungsfall, der sich nur innerhalb der Landesgrenzen abspielt. Mit dem neuen länderübergreifenden Angebot können wir unsere Lösung nun sehr einfach mit 1NCE via NB-IoT oder LTE-M anbinden und erreichen so die wichtigsten Märkte in Europa.“

 

1NCE IoT Use Cases

1NCE bietet eine Fülle von Anwendungsfällen. Mehr dazu in unserer Referenzübersicht.

1NCE IoT Flat Rate bietet mehr als nur Konnektivität

Über die Management Plattform haben IoT-Entwickler und Lösungsanbieter weitergehende Mehrwertdienste ohne Aufpreis zur Verfügung: Für energie-sensible IoT-Anwendungen eignet sich beispielsweise die Einbindung des Data Brokers, mit dem schlanke Transportprotokolle wie UDP oder CoAP unterstützt und in Cloud-Plattformen wie AWS eingebunden werden können. Dies erhöht die Batterielebensdauer von IoT-Geräten zusätzlich.

 

Maximaler Mehrwert zum besten Preis

Für einmalig 10 Euro können IoT-Geräte 10 Jahre lang, und damit meist über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg, im Mobilfunknetz kommunizieren. Im Tarif inbegriffen sind 500 MB Datenvolumen und 250 SMS, verfügbar zum Einheitspreis in über 100 Ländern der Welt mit den jeweils verfügbaren Mobilfunktechnologien. Die von 1NCE entwickelte Multimode-SIM-Karte ermöglicht den reibungslosen Übergang zwischen verschiedenen Mobilfunkstandards wie etwa 2G, 3G, 4G, LTE-M und eben auch NB-IoT. Es fallen keine weiteren Kosten für Roaming oder die Einrichtung an. So wird die Integration von Konnektivität in smarte Produkte einfach und wirtschaftlich umsetzbar.

1NCE kostenlos 12 Monate testen

Exklusiv im AWS Marketplace können Kunden 1NCE jederzeit kostenlos testen. Mit 1NCE For All stehen IoT-Anwendern bis zu 100 kostenlose SIM-Karten mit 12 Monaten Konnektivität zur Verfügung. Im Angebot enthalten sind 50 MB Datenvolumen und Abdeckung in Europa, USA, Russland und China. Nach Ablauf der 12 Monate erfolgt keine automatische Vertragsverlängerung.

 

Die 1NCE IoT Flat Rate ist über den 1NCE Online Shop oder den AWS Marketplace bestellbar. Die SIM-Karten werden bereits aktiviert innerhalb weniger Werktage ausgeliefert. 1NCE zählt bis heute über 4.000 Kunden mit 5 Millionen aktiven Verbindungen weltweit.

 

Über 1NCE

Die 1NCE GmbH ist die erste vollwertige Betreiberin für IoT-Netzdienste weltweit, die schnelle, sichere und zuverlässige Konnektivitäts-Dienstleistungen zu kostengünstigen Preisen im Rahmen einer IoT Flat Rate anbietet. Damit macht das Unternehmen IoT-Anwendungen wie Asset-Tracking, Smart Metering oder Fahrzeug-Telematik bezahlbar. Die 1NCE IoT Flat Rate beinhaltet 500 MB Datenvolumen, 250 SMS und freien Zugriff auf die 1NCE Connectivity Management Plattform über das Internet und API. Zur Bereitstellung der Dienstleistung arbeitet 1NCE sowohl mit der Deutschen Telekom und deren Roaming-Partnern als auch mit China Telecom zusammen und unterstützt alle gängigen Mobilfunkstandards (2G, 3G, 4G, NB-IoT, LTE-M). Neben dem Direktvertrieb von IoT-Konnektivität bietet 1NCE die eigene Technologie auch als Platform-as-a-Service-Lösung für Mobilfunknetzbetreiber an. Das Unternehmen mit Sitz in Köln macht seine Flatrate nahezu weltweit verfügbar. 1NCE wurde 2017 gemeinsam mit der Deutschen Telekom AG gegründet und beschäftigt mehr als 100 Mitarbeiter an den Standorten Köln, Hamburg, London, Rom, Paris, Warschau, Hongkong und Riga. Mehr Information unter www.1nce.com.

 

Pressekontakt:
Dennis Knake
Communications Manager
Sternengasse 14-16
50676 Köln
E-Mail: dennis.knake@1nce.com