News

PRESSEMITTEILUNG

Exklusivvertrag mit SoftBank Corp.: 1NCE treibt IoT-Expansion im asiatisch-pazifischen Raum voran.

08.06.2022

 

  • SoftBank Corp. wird der zweite globale Mobilfunknetzbetreiber, der sich an 1NCE beteiligt
  • SoftBank Corp. wird 1NCE in 19 Märkten in der APAC-Region exklusiv vertreiben, darunter Australien, Japan, Malaysia und Singapur
  • 1NCE wird Niederlassungen in Singapur und Japan eröffnen, um IoT-Konnektivitäts- und Softwaredienste im APAC-Raum auszuweiten

Köln, Deutschland (08. Juni 2022) – Die SoftBank Corp., ein führender japanischer Anbieter von Kommunikations- und Informationstechnologien, hat eine Kapitalbeteiligung an 1NCE erworben und eine exklusive Vertriebsvereinbarung für die Region Asien-Pazifik (APAC) unterzeichnet. Das Unternehmen wird die IoT-Dienste von 1NCE exklusiv in 19 APAC-Märkten vertreiben.

 

1NCE wird Vertriebsbüros und technische Niederlassungen in Singapur und Tokio eröffnen, um seine Servicekapazitäten in Australien, Bangladesch, Kambodscha, China, Indien, Indonesien, Japan, Malaysia, Myanmar, Nepal, Neuseeland, Pakistan, die Philippinen, Singapur, Südkorea, Sri Lanka, Taiwan, Thailand und Vietnam auszuweiten.

 

Seit Gründung im Jahr 2017 hat 1NCE den IoT-Markt durch die Bereitstellung einer globalen IoT Flat Rate für IoT-Sensoren über die gesamte Lebensdauer des Geräts hinweg revolutioniert. Achtzig Prozent aller IoT-Projekte haben multinationale Anforderungen, aber nur wenige Mobilfunknetzbetreiber sind in der Lage, diese zu erfüllen. 1NCE bietet in Zusammenarbeit mit Netzbetreibern schnelle, sichere und zuverlässige Konnektivität und Software in mehr als 110 Ländern an und plant, die Abdeckung bis Ende 2022 auf mehr als 140 Länder auszuweiten.

 

„1NCE ist das einzige Unternehmen, das echte grenzüberschreitende, zukunftssichere IoT-Konnektivität ohne Unsicherheiten liefern kann – eine perfekte Erweiterung des bestehenden IoT-Portfolios der SoftBank Corp. “, sagte Daichi Nozaki, Vice President, Head of Global Business Division, Enterprise Business Unit bei SoftBank Corp. „Wir haben den starken Start von 1NCE in den USA zu Beginn dieses Jahres genau verfolgt und erwarten das gleiche explosive Wachstum in der unterversorgten APAC-Region.“

 

„Die Unterstützung der SoftBank Corp. bei der Einrichtung neuer Büros in Singapur und Tokio, zusätzlich zu unserem bestehenden Büro in Hongkong, treibt die Einführung unserer IoT Lifetime-Flatrate in der Region voran“, so Alexander P. Sator, CEO der 1NCE GmbH. „Mit der Investition eines weiteren Mobilfunknetzbetreibers in 1NCE fühlen wir uns bestätigt, den richtigen Weg zu einem der weltweit führende Anbieter von IoT-Konnektivität und -Software eingeschlagen zu haben.“

 

„Asien ist der bei weitem größte Markt für IoT mit Mobilfunkanbindung. Laut der TAM Forecast-Datenbank von Transforma Insights entfielen auf die 19 Länder aus der Kooperation zusammen 57 Prozent der jährlichen IoT-Mobilfunklieferungen im Jahr 2021, und sie werden in den nächsten zehn Jahren mehr als die Hälfte aller weltweiten IoT-Mobilfunkverbindungen ausmachen“, fügt auch Matt Hatton, Gründer und Analyst von Transforma Insights hinzu.

 

 

Über SoftBank Corp.
Geleitet von der Unternehmensphilosophie der SoftBank Group, « Information Revolution – Happiness for everyone », bietet SoftBank Corp. (TOKYO: 9434) Telekommunikationsdienste an und kombiniert diese mit fortschrittlichen Technologien, um neue Geschäftsfelder in Japan und weltweit zu entwickeln und zu betreiben. Im Geschäftsjahr 2021/2022, das im März 2022 endete, verzeichnete SoftBank Corp. einen Umsatz von 5,7 Billionen Yen, ein Betriebsergebnis von 985,7 Milliarden Yen und hatte 319 Konzernunternehmen (245 Tochtergesellschaften und 74 verbundene Unternehmen) in Japan und im Ausland. Die SoftBank Corp. hat 57 Millionen Mobilfunk- und Breitbandkunden in Japan und über ihre Konzernunternehmen Yahoo Japan Corporation, PayPay Corporation und LINE Corporation 86 Millionen Online-Mediennutzer, 46 Millionen Smartphone-Zahlungsnutzer bzw. 92 Millionen Nutzer von Kommunikations-Apps (Stand: 11. Mai 2022). Mit dieser starken Geschäftsgrundlage und einer überzeugenden Anzahl von Kundenkontaktpunkten expandiert die SoftBank Corp. im Einklang mit ihrer Wachstumsstrategie « Beyond Carrier » in Bereiche außerhalb der Telekommunikation und baut gleichzeitig ihr Telekommunikationsgeschäft weiter aus. Durch die vollständige Nutzung der Leistungsfähigkeit von 5G, KI, IoT, Digital Twin, nicht-terrestrischen Netzwerklösungen (NTN), einschließlich der Stratosphären-Telekommunikation auf Basis der High Altitude Platform Station (HAPS), und anderer Schlüsseltechnologien will SoftBank Corp. die « Implementierung der Digitalisierung in die Gesellschaft » realisieren. In Anerkennung ihrer ESG-Initiativen wurde die SoftBank Corp. für die Aufnahme in die Dow Jones Sustainability Indizes, FTSE4Good, 2022 Constituent MSCI Japan ESG Select Leaders Index und andere führende globale ESG-Investmentindizes ausgewählt. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie bitte https://www.softbank.jp/en/.

 

 

Über 1NCE
1NCE ist einziger mobiler IoT Konnektivitäts- und Software-Anbieter auf Basis einer globalen Flat Rate und bietet schnelle, sichere und zuverlässige Mobilfunkverbindungen und Softwaredienste in mehr als 100 Ländern weltweit an. Die 1NCE IoT Flat Rate ist so konzipiert, dass sie mit einer einmaligen Zahlung von 10 Euro für 10 Jahre die gesamte Lebensdauer eines IoT-Geräts abdecken kann. Dies macht IoT-Anwendungen für Anwendungsfälle wie Smart Metering, Asset Tracking oder Fahrzeugtelematik erschwinglich und skalierbar. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Köln wurde 2017 von CEO Alexander P. Sator gemeinsam mit der Deutschen Telekom AG gegründet und beschäftigt rund 200 Mitarbeiter in Köln, Hamburg, Amsterdam, London, Rom, Paris, Warschau, Hongkong und Riga. Weitere Informationen unter www.1nce.com, auf Twitter oder LinkedIn.

 

Medienkontakt
Dennis Knake, 1NCE
E-Mail: dennis.knake@1nce.com
Telefon: +49 151 627 776 43