Referenz: August International

August International

E2 Vital Sign Smart Watch

August International, mit Sitz in Großbritannien, ist führend in der Forschung, Entwicklung und Bereitstellung von modernster Unterhaltungselektronik. Zudem hat sich das Unternehmen auf die Entwicklung neuer Healthcare-Produkte verschrieben, die für die Fernüberwachung von Patienten eingesetzt werden können. Dazu wurde auch eine Reihe mobiler IoT-Smart-Wearable-Geräte entwickelt, die sich zur Fernüberwachung der Vitaldaten von Personen aus der Ferne eignen.

 

Das jüngste Produkt ist die E2 Vital Sign Smart Watch, die für den Einzelhandel unter dem Label „Audar Watch“ vermarktet wird. Es handelt sich um eine gesundheitsorientierte Smartwatch mit integrierter Internet-Konnektivität, die durch eine integrierte 1NCE Industrial eSIM bereitgestellt wird und die Internetnutzung und Datenübertragung während der gesamten Lebensdauer des Geräts über die stromsparenden Mobilfunktechnologien NB-IoT und LTE-M unterstützt.

 

E2 Grey Rose Gold

 

www.augustint.com

Projekt Details

Industry

Smarth Healthcare

 

Location

weltweit

 

RT-Standard

NB-IoT/LTE-M

1. Hintergrund

Das erste kommerzielle Modell verfügt über die modernsten Vitalzeichensensoren für genaue Messungen von Herzfrequenz, Blutsauerstoff, Körpertemperatur und Blutdrucktrends.

  • Automatische und kontinuierliche Überwachung von Herzfrequenz, Körpertemperatur, Blutsauerstoff und Blutdrucktrends.
  • Direkter Zugang zum Internet über die stromsparende NB-IoT- (Narrowband-IoT) oder LTE-M-Technologie, ohne dass die Smartwach über ein zusätzliches Smartphone verbunden werden muss. Ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal zu anderen Geräten.
  • Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal ist die Möglichkeit für Familienmitglieder und Pflegepersonal den Gesundheitszustand des Nutzers über die CareMate App aus der Ferne einzusehen.
  • Ein SOS-Knopf zum Absetzen eines Notrufs, gefolgt von einem Standort- und Sprachnachrichtenanruf an voreingestellte Telefonnummern, um sicherzustellen, dass Familienmitglieder und Pflegepersonal alarmiert werden.
  • Eine eingebaute Datensicherheits-Engine, die die Privatsphäre des Gesundheitszustands der Gerätebenutzer schützt.
  • Die Daten können für Gesundheitsdienste aus der Ferne verwendet werden, z. B. für die Fernüberwachung von Patienten, digitale Diagnosen und Therapien.
2. Herausforderung

Im Gegensatz zu anderen Smartwatches auf dem Markt verfügt die E2 über eine integrierte Mobilfunkverbindung, ohne dass die Kommunikation über ein separates Smartphone in der Nähe erfolgen muss oder sich die Nutzer selbst erst nach einem geeigneten Internetanbieter umsehen müssen. Die Uhr zwar via Bluetooth über ein Smartphone als Backup kommunizieren, aber das Gerät ist grundsätzlich mit „eingebautem Internet“ konzipiert und zudem nur sehr wenig Energie verbrauchen soll um eine lange Akkulaufzeit zu ermöglichen.  Dies erfordert wiederum eine allgemein verfügbare Kommunikationstechnologie mit geringem Stromverbrauch.

3. 1NCE Lösung

Die 1NCE IoT Flat Rate kann alle diese Herausforderungen meistern. Für eine geringe Einmalzahlung bietet sie zehn Jahre Konnektivität über alle verfügbaren Mobilfunktechnologien. In diesem Fall wird LTE-M oder NB-IoT verwendet, das bereits in mehr als 30 Ländern weltweit verfügbar ist, darunter Großbritannien, Frankreich, Italien, Deutschland, Niederlande, Spanien, Schweiz, Japan, Kanada und die USA. Darüber hinaus ermöglicht die einfache Kostenstruktur den Entwicklern, die Kosten für die Konnektivität einfach in das Endprodukt zu kalkulieren und das Geschäftsmodell so von Anfang an skalierbar zu machen.

„1NCE gibt uns genau die Freiheit, die unsere Kunden von uns verlangen: Eine gebrauchsfertige Smartwatch, ohne sich Gedanken darüber machen zu müssen, wie nun eine Online-Verbindung zustande kommt und was diese zusätzlich kosten würde.“

Dr Keming Zhou, Managing Director, August International

Weitere Referenzen